HIB Homepage
  Höhere Internatsschule Boerhaavegasse
RED RIBBON AWARD
 
 
zurück
 

and the award goes to ...

Die vorjährigen BE- Schwerpunktklassen 4B und 4D (betreuende Lehrer Judith Baum und Claudio Martins) gewannen den 1. Preis des Red Ribbon Award 2002 in der Kategorie Videocollage (bis 15 Jahre)

            Das Video.mov, auch für den WindowsMediaPlayer Video.wmv

Der RED RIBBON AWARD ist ein bundesweiter Jugend-Video & Animationsfilm-Wettbewerb der AIDS-Hilfen Österreichs. SchülerInnen zw. 11 und 20 Jahren sind jeweils aufgerufen, in den unterschiedlichen Kategorien ihre Ideen zur HIV/AIDS-Thematik zu artikulieren.

Das Motte lautete heuer: "ICH BIN ICH". Aus all den österreichweit eingesandten Beiträgen wählte eine Jury, welche ebenfalls aus Jugendlichen (Peers der AIDS-Hilfe Wien) zusammengesetzt war, die Siegerbeiträge aus.

Die beiden HIB-Klassen entschieden sich nach einer längeren Einstiegsdiskussion mit ihren BE-Lehrern für zwei inhaltliche und formale Schwerpunkte ihrer Auseinandersetzung mit dem Thema, aus welchen letztendlich eine gemeinsame Video-Collage entwickelt werden sollte. Sie wählten einerseits eine Technik des (Zeichen-) Trickfilms, andererseits wurde auch eine gemeinsame Malaktion der beiden Gruppen ein wichtiger Aspekt. Wichtig schien allen Beteiligten, nicht zu tragisch, zu schwer und moralisierend an das Thema AIDS/HIV heranzugehen, sondern spielerisch, originell und gemeinschaftsbezogen. Daher kreisten sämtliche Arbeiten um eine graphische bzw. malerische Auseinandersetzung mit dem Symbol der roten Schleife und der jeweils eigenen Persönlichkeit/ Physiognomie.

Das Resultat was ein höchst belebendes, rasantes Video, welches Ende Juni im Rahmen einer Gala im Filmcasino gezeigt und prämiert wurde und auf das die Schüler zurecht stolz sein konnten.

Die Arbeit wird auch heuer am Tag der offenen Tür an der HIB vorgestellt werden.

(Für die SchülerInnen der 4B und 4D
Claudio Martins, Judith Baum, Wien, Oktober 2002)

 


--- © HIB Wien ---