HIB Homepage
  BG & BRG Boerhaavegasse (HIB)
Projekte - Religion
 
 
zurück
 

Jugendaktion im Monat der Weltmission

3D

Wir bereiteten in der Religionsstunde eine Spendenaktion vor. Anna, Caro, Johanna und Klara übten einen Schokoladentanz und Teresa und Marie-Therese bereiteten eine Rede für den Elternabend vor.
Von Missio bekam jede Gruppe Schokolade und Gummibärchen, die wir verkauften. Mit dem Geld werden Projekte für Kinder im Senegal und in Ecuador finanziert.
Der Elternabend war für uns ein voller Erfolg. Wir nahmen 188,55 Euro ein.

Schoko und Bär helfen fair!

(Caro, Teresa)

Information über den Senegal

Der Senegal ist ein Staat in Westafrika am Atlantik. Die Amtssprache ist Französich und die Hauptstadt Dakar. Der Senegal ist 196.722 km groß und hat 11.759.000 Einwohner. Mit unserer Spendenaktion, bei der wir Schokolade und Gummibärchen aus biologischer Herkunft verkauften, erbrachte 188,55 Euro.

 
Das war mehr Geld als erwartet und es kann damit folgendes gefördert werden:

  • Landwirtschaftliche Ausbildung im Senegal arme Menschen
  • Unterstützung von Teenager Müttern
  • Straßenkinder in Ecuador
  • Schulbrot und Bäckerlehre in den Slums von Peru
  • Schule für Jugendliche in Simbabwe

(Isabella)

Jugendaktion 3E und 4D

Sie SchülerInnen der 3E und 4D wagten sich auf die Kärntnerstraße und auf den Stephansplatz um für die Kinder und Jugendliche im Rahmen der missio zu sammeln.

Sie merkten, dass es nicht immer einfach war, Menschen anzusprechen, aber die Kinder waren sehr mutig und haben fast 478 Euro gesammelt.

Die Kinder trafen gleichgültige, abweisende, aber auch viele großzügige Menschen auf der Straße.

Der Austausch über diese Erfahrung war sehr anregend und auch amüsant. Die Kinder lernen mit den unterschiedlichen Reaktionen der Menschen umzugehen und der Erfolg stärkt sie in ihrem Selbstbewusstsein. Das Feedback war eindeutig: „Machen wir so etwas öfter, das war total super“.

Die SchülerInnen der 3E vor dem Stephansdom. Sie verkauften Schokopralinen
und Biobärlis


Die Kinder haben mit dieser Aktion viel Mut und Engagement bewiesen.

Von dem gesammelten Geld können

  • im Senegal 48 Mädchen für 1 Jahr das Schulgeld bei den Ursulinnen bezahlen.
  • oder 20 Babys 1 Jahr ernährt werden.
  • 260 an Malaria erkrankte Menschen behandelt werden.

 

Die Schülerinnen der 4D wurden am Elternsprechtag im November noch einmal aktiv und sammelten dabei 340 Euro.

Insgesamt konnten wir der Missio eine Spende von fast 1200 Euro überreichen.

 

 


--- © HIB Wien ---