HIB Homepage

     Höhere Internatsschule Boerhaavegasse
     Textiles Werken

    
zurück

Handspielpuppen

 

GEFILZTE HANDSPIELPUPPEN
(2SV 2006/2007 WE-Gruppe Kova)

Man braucht dafür: Filzwolle, Schmierseife, heißes Wasser und eine selbst gemachte Plastikschablone.
Unser Auftrag war zunächst eine lustige Handspielpuppe zu entwerfen. Wir überlegten uns welche Form unsere Puppen habe sollten, aber auch schon Details wie Ohren, Nasen, Haare usw.
Wir schnitten eine Grundform, ähnlich einem Topflappen aus Plastik, zu, welches wir von beiden Seiten schichtweise mit Wollvlies belegten. Dann besprühten wir dies mit heißem Wasser und mit Hilfe von Schmierseife drückten wir die Schichten zunächst zusammen. Zunächst mit sanften und dann immer stärken werdenden kreisenden Bewegung verfilzten wir die Schichten.
Dann aber kam der eigentlich Filzprozess durch das Walken. Nachdem wir die Puppen unten aufgeschnitten und die Schablonen entfernt hatten, rollten wir die Puppen ein und drückten und walkten wie beim Kekse backen zu Weihnachten mit dem Nudelwalker.
Dabei schrumpften unsere Formen sehr, wurden aber auch immer fester. Nach dem Auswaschen und trocknen, nähten wir Augen, Mund, Ohren und Haare auf.
Es sind wirklich lustige Gestalten geworden, seht selbst!

(Lisa, Jan, Dina, Natascha, Denise)